Verein zur Förderung notleidender Straßen-, und Waisenkinder in Indien e.V.

Herzlich Willkommen

Unser Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, sowie mildtätige Zwecke. Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Erziehung der Jugend, sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder durch die ideelle und finanzielle Förderung. Die Pflege der bedürftigen und notleidenden Kinder in Indien, wie der Straßen- und Waisenkinder, sowie der Armen und Behinderten ist uns ein besonderes Anliegen.

 

Otto Kanamüller, der Initiator, legte den Grundstock für das Wirken des Vereins in Indien. Ausschließlich mit eigenen Mitteln und aus Spendengeldern finanziert, ließ er ein Waisenhaus bauen, um den Waisen- und Straßenkindern ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen.

 

Otto Kanamüller hierüber: „Aufgrund meiner jahrzehntelangen Berufstätigkeit für die MAN, wurde ich in viele Länder der Welt gesandt, um für die Firma Reparaturen durchzuführen und Mitarbeiter zu schulen. Das Leid und die Not im Süden Indiens, insbesondere das der Kinder war so groß, dass ich einfach handeln musste.“

 

Die dort lebenden Kinder werden vor Ort vom Orden „Sisters of the Destitute“, was übersetzt heißt „Schwestern der Verlassenen“ gut betreut. Wir als Verein haben uns nun zur Aufgabe gemacht, die vorbildliche Arbeit von Otto Kanamüller fortzuführen und den Betrieb des Waisenhaus zu sichern.